Generationenhaus an St. Bernhard, Köln-Longerich

Konzertreisen und Probenwochenenden

Normandie 2016

Im Mai 2016 führte uns eine Konzertreise erneut nach L'Aigle in die Normandie (Frankreich), wo wir das Chorjubiläum unserer französischen Freunde aus den Chor »Allegro« (Ltg. Christine Grüneissen) mit einem Festkonzert mitgestalteten. Auf dem Programm standen Werke von Cherubini, Liszt, Mozart u.a. Neben den musikalischen Eindrücken konnten wir wieder die seit vielen Jahren bestehende Beziehung unserer Chöre pflegen und vertiefen und uns von den Besonderheiten und Schönheiten der Basse Normandie beeindrucken lassen.

Die Chorgemeinschaft an St. Bernhard in Leinefelde

nach dem Gottesdienst in St. Maria Magdalena anlässlich der Feier des 90. Geburtstags von Prof. Karl Kaufhold

Leinefelde IV

Prof. Karl Kaufhold

6./7. Oktober 2012

7:34 zeigt die rote Uhr im Reisebus, als dieser an diesem Samstagmorgen am Turm von St. Bernhard nach Leinefelde startet. 33 Reisende, davon 29 Sängerinnen und Sänger, machen sich freudig auf nach Thüringen.
Anlässlich des 90. Geburtstages von Professor Karl Kaufhold hat dieser die Chorgemeinschaft gebeten, in seiner Heimatstadt Leinefelde seine »Eichsfelder Friedensmesse« zu singen.
Eine gute Fahrt liegt hinter uns als wir, nur kurz unterbrochen durch eine gemütliche Pause (mit Buffet auf einem Tapeziertisch), gegen 12 Uhr unser Ziel erreichen. Die Gruppe teilt sich auf in die zwei Hotels Drei Rosen und Wiesengrund in Leinefelde-Worbis. Kurz nach 14 Uhr bringt uns der Bus nach Leinefelde zur Kirche St. Maria Magdalena.
Hier beginnen wir eine intensive und zweistündige Probe, gemeinsam mit dem örtlichen Organisten Wolfgang Schneider. Gegen 16.30 Uhr erwartet uns im nahe gelegenen Gemeindesaal die Möglichkeit zum Kaffee trinken, die wir wirklich gerne annehmen.
Fast eine Stunde später, zurück in Worbis, beginnt im Hotel Drei Rosen die »Einstimmung« auf einen gemütlichen Abend. Hier sollen erinnern die Stichworte: Schlachteplatte, Käseplatte, Neunspringer, etc., ein wunderbarer Abend. Die gesellige Runde löst sich gegen 23 Uhr langsam auf, die im Hotel Wiesengrund Untergebrachten beginnen ihren Fußgang zu ihrer ca. 900 Meter weit entfernten Unterkunft.
Früh klingeln die Wecker an diesem Sonntagmorgen. Der Bus fährt uns wieder zur Kirche St. Maria Magdalena. Ein kurzes Einsingen bringt unter anderem die nötige Konzentration, um 9.15 Uhr beginnt die Messe, man feiert das Erntedankfest. Nach dem Gottesdienst bedankt sich der Bürgermeister von Leinefelde bei uns und erinnert die Gemeinde an den Anlass unserer Reise.
Ein kurzer Moment ist nötig für das obligatorische Gruppenfoto auf der Eingangstreppe vor der Kirche.
Unser Zwischenziel auf unserem Heimweg, das Grenzlandmuseum bei Teistungen, erreichen wir nach ungefähr 15 Minuten. Dort werden wir in zwei Führungen ca. 2 Stunden lang an die Zeiten erinnert, als Deutschland noch durch eine Mauer und einen Zaun geteilt war. Bedrückende Eindrücke!
Vor der Rückreise nach Köln wird nochmals das »berühmte« Tapeziertischbuffet eröffnet. Kurz vor 14 Uhr rollen endgültig die Räder und um 17.45 Uhr erreichen wir unseren gestrigen Ausgangspunkt. Ein anstrengendes, aber wunderschönes Wochenende geht zu Ende.

Kloster Steinfeld


Regelmäßig, mindestens alle zwei Jahre, verbringt der Chor ein intensives Probenwochenende im Kloster Steinfeld in der Eifel. Konzentriertes Arbeiten am nächsten Projekt und Fördern der Gemeinschaft lassen sich in hier in angenehmer Atmosphäre bestens miteinander verbinden. Auch die Familienmitglieder der Choristen wissen die Umgebung zu schätzen und begleiten den Chor regelmäßig auf diesen Wochenendfahrten.

Normandie 2009

Auf dem Weg zur Grillparty im Schloss

Foto: © Axel Wolf · www.axelwolf.de

Im Mai 2009 machten wir unsere lange geplante Konzertreise nach L'Aigle in die Normandie (Frankreich), wo wir gemeinsam mit dem Chor »Allegro« (Ltg. Christine Grüneissen) ein geistliches Konzertprogramm mit Werken von Gounod, Mendelssohn, Brahms u.a. aufgeführt haben. Ein schönes Konzert und ein festlicher Gottesdienst sowie eine bereichernde Fülle an Gastfreundschaft und gemeinsamen Aktivitäten machen diese Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

[Fotos von dieser Reise]

[Konzertprogramm]

Leinefelde III

6./7. Juni 2004

Auf Einladung von Prof. Kaufhold und der Stadt Leinefelde reiste eine Gruppe der Chorgemeinschaft, diesmal verstärkt durch einige Mitglieder des Collegium Cantorum Köln wieder nach Thüringen. Kaufholds »Jazz-Messe« sollte dort eigentlich gemeinsam mit dem Komponisten im Gottesdienst aufgeführt werden, aus gesundheitlichen Gründen musste Prof. Kaufhold die Reise kurzfristig absagen. Die Aufführung fand dann mit dem ortsansässigen Organisten Herrn Schneider statt. Die ursprünglich für diesen Termin vorgesehene Verleihung der Ehrenbürgerurkunde der Stadt Leinefelde an Prof. Kaufhold wurde auf einen späteren Zeitpunkt nach Köln verlegt.
Am Sonntag stand dann eine Führung durch Eisenach auf dem Programm. Nach einem ausgiebigen Stadtrundgang »auf den Spuren der Bach-Familie« blieb auch noch Zeit zur Besichtigung des Bachhauses, bevor wir nach dem inzwischen traditionellen »Freiluft-Buffet« die Heimreise antraten.

Leinefelde II

Konzertreise nach Thüringen

mit Prof. Karl Kaufhold in Leinefelde/Worbis

24./25. Mai 2003

Zum zweiten Mal reiste die Chorgemeinschaft in die Heimat des Kölner Komponisten Karl Kaufhold, wo diesmal die »Leinefelder Orgelmesse« gemeinsam mit dem Komponisten im Gottesdienst aufgeführt wurde.
Am Sonntag stand dann eine Führung in der mittelalterlichen Stadt Mühlhausen auf dem Programm. Einer der weiteren Höhepunkte dieser Besichtigung war sicherlich die »Probe« in der Kirche Divi Blasii, an der Stelle, wo 1707/08 der junge Johann Sebastian Bach das Kantorenamt ausübte.
Zeitungsberichte lesen (Thüringische Landeszeitung und Thüringer Allgemeine)

Leinefelde im Eichsfeld (Thüringen)

28.-29. September 2002

Mit dem Kölner Komponisten Prof. Karl Kaufhold reiste die Chorgemeinschaft in seine Heimatstadt Leinefelde, wo wir anlässlich des Stadtfestes die »Eichsfelder Friedensmesse« gemeinsam mit dem Komponisten im Gottesdienst aufführten.
Eine gelungene Aufführung mit positiver Resonanz der Gemeinde, ein schöner Abend im Hotel in Worbis sowie eine interessante Stadtführung in Duderstadt machten diese Kurzreise zu einer runde Sache und einem schönen Erlebnis für den ganzen Chor. Erfreulich ist, dass wir gleich zu einem weiteren Besuch im kommenden Jahr eingeladen wurden, so dass wir auch diesen Kontakt wohl weiter pflegen können.

Normandie 2002

Basilique de la Chapelle Montligeon

Mortagne-au-Perche, Normandie (Frankreich)

29. Mai bis 2. Juni 2002

Im Mai 2002 unternahm der Chor eine Konzertreise in die Normandie, wo wir alte Kontakte nach Frankreich wieder auffrischten.
Gemeinsam mit dem Ensemble Vocal »Allegro« aus L'Aigle unter Leitung von Mlle. Christine Grüneissen gestaltete die Chorgemeinschaft ein geistliches Konzert und einen feierlichen Gottesdienst zum Fronleichnamsfest in der neogotischen Basilique de la Chapelle Montligeon in Mortagne-au-Perche (Basse Normandie).

Probentage in Oberwesel

Probentage werden insbesondere immer wieder vor größeren Projekten angesetzt. So trug das gemeinsame Probenwochenende mit den SängerInnen des Kammerchores Collegium Cantorum Köln in Oberwesel am Rhein sehr zum Gelingen der Konzerte mit Haydns Schöpfung bei.