InfosGeschichteNächstes KonzertKartenbestellungCDsPresseFörderer

Rossini, Petite Messe Solennelle

Konzert zum Rossini-Gedenkjahr 2018

Gioachino Rossini (1792–1868)
Petite Messe Solennelle

Samstag, 5. Mai 2018
18.00 Uhr | Trinitatiskirche Köln
(Filzengraben)

Nina Koufochristou, Sopran
Uta Christina Georg, Alt
Alexander Aldren, Tenor
Christoph Scheeben, Bass
Elzbieta Kalvelage, Klavier
Matthias Haarmann, Harmonium
Collegium Cantorum Köln
Ltg. Thomas Gebhardt

Eintritt 18 € | ermäßigt 10 € | Familienkarte 48 €
Vorverkauf
online

 
Die Petite Messe Solennelle von Gioachino Rossini (1792–1868) ist eins der Spätwerke des italienischen Opernmeisters, das er zu einer seiner letzten »Alterssünden« (»Péchés de vieillesse«) erklärte. Rossini, dessen Todestag sich 2018 zum 150. Mal jährt, ist für Chöre insbesondere durch diese »kleine Messe« attraktiv, bei der sich das »klein« vor allem auf die exquisit-ausgefallene Begleitung von Klavier und Harmonium bezieht, die Aufführungsdauer ist dann schon eher »solennelle« (»feierlich«), so dass sich das Werk eher für eine Verwendung im Konzert eignet als für einen Gottesdienst.

Bitte beachten Sie die besondere Anfangszeit des Konzerts um 18.00 Uhr – so gewählt, dass man anschließend den Abend noch perfekt mit einem schönen Abendessen oder weiteren Genüssen vollenden kann: eine Idee, die dem Bonvivant und Gourmet Rossini sicherlich gefallen hätte.