Programm Benjamin Britten Mitwirkende Tickets Ort Veranstalter Förderer Presse
Startseite

Startseite


Programm Benjamin Britten Mitwirkende Tickets Ort Veranstalter Förderer Presse

Die BRITTEN DAYS Impressum

Britten Days Köln, 2.-6. Oktober 2013 – no comment from Britten Days on Vimeo.

DAS WAREN DIE BRITTEN DAYS – 3.-6. Oktober 2013

Im Oktober 2013 begingen Musikerinnen und Musiker im Kölner Vorort Longerich im viertägigen Festival »Britten Days« den 100. Geburtstag des englischen Komponisten Benjamin Britten. Vier Tage mit Konzerten, Vorträgen, Film und Geselligkeit sowie einem Abschlussgottesdienst brachten Hunderte von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zusammen, um diese außergewöhnliche Veranstaltung zu begehen. Musiker aus Großbritannien und Deutschland, gestandene Profis, Nachwuchskünstler und Amateure wirkten zusammen, um die Tage in großer musikalischer Vielfalt begehen zu können. Unterstützt wurde das Festival von der Aldeburgh Music (Nachlassverwalterin des Erbes Benjamin Brittens) und zahlreichen Förderern und Sponsoren. Die Organisation lag in der Hand der Chorgemeinschaft an St. Bernhard, Köln-Longerich, deren Mitglieder mit enthusiastischem Einsatz das Festival ermöglichten.
Diese unkommentierte Dokumentation gewährt einen Einblick in das Geschehen hinter der Bühne, vor der Veranstaltung und abseits des Konzertpodiums.
Autor und Kamera: bohei


Hier die beeindruckende Liste aller aufgeführten Werke in der Reihenfolge der Veranstaltungen bei den BRITTEN DAYS

Fanfare for St Edmundsbury
»Ah, are you digging on my grave« from Wessex Graves (Michael Berkeley)
A Birthday Hansel
Choral Dances from Gloriana
Seven Sonnets of Michelangelo
Five Walztes op. 3
Lord, I married me a wife
She’s like the swallow
Bird Scarer’s Song
The Ballad of Little Musgrave and Lady Barnard
Um Mitternacht
Begone, dull care! (Friday Afternoons)
A tragic story (FA)
Cuckoo (FA)
Scherzo for Recorder Ensemble
Ee-oh! (FA)
A New Year Carol (FA)
I mun be married on Sunday (FA)
Suite for Harp
There was a man of Newington (FA)
Fishing Song (FA)
The useful Plough (FA)
The Ploughboy
The Crocodile
Beware!
Two Insect Pieces
Jazz Man (FA)
There was a monkey (FA)
Old Abram Brown (FA)
The Lone Dog (FA)
Night Mail
The Birds
Come you not from Newcastle
Dink’s Song
Alpine Suite
O waly, waly
At the mid hour of night
Soldier won’t you marry me
Tell me the truth about Love
Funeral Blues
Johnny
The Company of Heaven
Cantata Misericordium
Cantus in memory of Benjamin Britten (Arvo Pärt)
Chorale after an old French Carol
Festival Te Deum
Psalm 150
Voluntary on Tallis’ Lamentation
Prelude on »They walk alone«
Jubilate in C
A Hymn to the Virgin (arr. Anna Clyne)
A Birthday Round for Frank Bridge
»Old Joe has Gone Fishing« – Round from Peter Grimes

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Beteiligten!

Schirmherr

Michael und Lennox Berkeley mit Benjamin Britten

(hinten von rechts nach links) mit Nicholas und Julian Berkeley (vorne) sowie weiteren Sängern des Westminster Cathedral Choirs

Michael Berkeley, britischer Komponist und BBC-Moderator, Patensohn von Benjamin Britten und Sohn des Komponisten Lennox Berkeley ist Schirmherr der BRITTEN DAYS.

»I would be delighted to accept your invitation to be Patron of your Britten Days and I think BB would be most happy that I do so. [...]
Michael B«

Mehr zu Michael Berkeley auf seiner Webseite: www.michaelberkeley.co.uk

BRITTEN DAYS VIDEO

Wir danken allen, die das Crowdfunding auf startnext.de unterstützt haben.

[mehr dazu]